HIBRIA 2010 in Hirtenberg. Eine Nachlese.

Vom 11. – 13. Juni 2010 fand im Kulturhaus Hirtenberg in Niederösterreich die HIBRIA 2010, ein Salon für Philatelie und Ansichtskarten im Rang II und III statt.

Am Freitag eröffnete Frau Bürgermeister Gisela Strobl im Beisein von zahlreichen Ehrengästen, darunter Präsident Mag. Anton Tettinek, die Veranstaltung. Die musikalische Untermalung durch die Further Stubenmusi stellte den Zusammenhang mit der Sonderschau „Fotos und Ansichten aus dem Triestingtal“ her.

Neben einer hochklassigen Wettbewerbsausstellung im Rang III und II (73 Exponate auf einer Rahmenfläche von 375 m²) bot die HIBRIA 2010 auch ein attraktives Begleitprogramm (Philatelie- und Ansichtskartenbörse Fotoausstellung von Hobbyfotografen: “Eisenbahnen im Triestingtal” und „Das Triestingtal und seine Menschen“, Autogrammstunde von Carola Holland, Entwerferin der österr. Sondermarke „Europa 2010“ usw.)

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Sonderpostbeförderung mit einem Oldtimertraktor der Type Steyr 84e, Baujahr 1961. Eine Kolonne von 14 Traktoren transportierte, unter Polizeischutz, die wertvolle Ladung nach Berndorf.

Im Rahmen der Regionalkonferenz Ost des Verbands Österreichischer Philatelisten Verein die am Samstag stattfand erhielt Ausstellungsleiter Richard Winkler vom 1. Triestingtaler Briefmarkensammlerverein Hirtenberg die Verbands Ehrennadel für Verdienste um die österreichische Philatelie.

Beim festlichen Palmares am Samstagabend im romantischen Ambiente des Wasserschlosses Kottingbrunn gab es viele glückliche Gesichter. Das Niveau der gezeigten Exponate war beeindruckend. Die Jury unter Vorsitz von Dr. Wolfgang Weigel zeichnete 37 Exponate mit Gold aus.

Resümee: Die HIBRIA 2010, eine der größten Ausstellungen im Jahr 2010, konnte trotz der großen Hitze Besucher von Deutschland bis Vorarlberg anlocken. Leider so Ausstellungsleiter Winkler haben aber an diesem Wochenende einige Sammler aus der Umgebung wohl das kühle Bad einer Ausstellung die dem ganzen Ausstellungskomitee 2 Jahre der Planung und Vorbereitung gekostet haben, vorgezogen.